Erweiterung der Technikzentrale

 

Ameos Klinikum Mitte, Bremerhaven

Da die aus dem Jahr 1980 stammende lufttechnische Anlage des Ameos Klinikums Mitte in Bremerhaven nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entsprach, bedurfte sie einer umfassenden Umstrukturierung. Zu Beginn der Baumaßnahme wurde zunächst die bestehende Technikzentrale teilentkernt und die massiven Zu- und Abluftkammern sowie die Lüftungsanlage rückgebaut. Es folgte eine Demontage der Mess-, Steuer- und Regeltechnik und der Ausbau der Bestandsschaltschränke. Nach Abbruch des Daches, wurde das 3.Obergeschoss durch den Aufbau einer Stahlkonstruktion um 1,5m erhöht. Diese erhielt eine Wandkonstruktionen aus Sandwichpaneelen sowie ein neues Trapezblechdach mit darauf verlegter Dämmung und einer Dachabdichtungsbahn aus Kunststoff zur Aufnahme eines neuen Abluftgerätes. Es folgte die Montage eines Stahlträgerrostes auf dem Dach des 2.Obergeschosses zum Aufstellen eines neuen Zuluftgerätes, welches an drei neue Zonen- Nachbehandlungsgeräte angeschlossen wurde. Zudem war im gesamten Bereich eine umfangreiche Schadstoffsanierung durchzuführen. Das Projekt wurde bei laufendem Krankenhausbetrieb durchgeführt.

1/13

1/13

1/13

1/13

1/13

1/13

1/13

1/13

1/13

1/13

1/13

1/13

1/13