Leistungen

Unser Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Planung und Umsetzung von Bauten des Gesundheitswesens, wobei wir insbesondere im Bereich des Krankenhausbaus tätig sind. Darüber hinaus umfasst unser Portfolio den Bau von Forschungs- und Laborgebäuden, Ärztezentren, Apotheken sowie Rehaeinrichtungen, wobei auch Projekte aus den Bereichen Gewerbe, Bildung und Wohnen zu unserem Leistungsangebot zählen. Mittlerweile blicken wir auf über 30 Jahre Berufserfahrung zurück und können dem Auftraggeber eine zuverlässige Umsetzung seiner Projekte, insbesondere bei Baumaßnahmen im Bestand und bei laufendem Betrieb, gewährleisten. Unser Leistungsspektrum deckt neben der eigentlichen Gebäudeplanung auch vorbereitende Untersuchungen ab, da sie die Grundlage für eine Investitionsentscheidung des Bauherrn bilden. Unsere Leistungen bieten wir als Generalplaner, das heißt alle Leistungsphasen abdeckend, oder als Teilleistungen im Sinne einer reinen Architektenleistung an. Dazu gehören unter anderem:

  • Kapazitätsermittlung

  • Betriebsablaufplanung

  • Prozessoptimierung

  • Machbarkeitsstudien

  • Konzeptentwicklung

  • Wettbewerb & Entwurf

  • Generalplanung

  • Projektmanagement

  • Gutachter- und Beratungsleistungen

Architektur

Jede Aufgabe wird von uns individuell behandelt, sodass wir für jedes Projekt einen auf den Bedarf zugeschnittenen Lösungsansatz anbieten. Unsere Entwürfe entstehen grundsätzlich in enger Absprache mit dem Bauherrn und den Nutzern, denn wir planen Gebäude für die Menschen, die dort arbeiten, wohnen und gesunden. Das Wohlbefinden des Menschen steht dabei im Mittelpunkt unserer Arbeit. Im Spannungsfeld zwischen Ästhetik und Wirtschaftlichkeit entwickeln wir stets eine Planung, die alle Aspekte des Bauens berücksichtigt. Die Schaffung optimaler Funktionsabläufe, Flexibilität in der Nutzung sowie die Erweiterbarkeit des Gebäudes stellen dabei grundlegende Merkmale unserer Arbeit dar. Eine natürliche Umgebung unterstützt den Gesundungsprozess des Menschen. Neben einem zeitlosen, klaren Design zeichnen sich unsere Entwürfe daher durch die Einbeziehung natürlichen Tageslichts und der Schaffung heller, freundlicher Räume aus. Dabei wird stets ein Bezug zur Natur und Landschaft hergestellt. Alle Projekte werden bei uns unter Verwendung des Building Information Modeling (BIM) dargestellt und bearbeitet, sodass wir dem Bauherrn bereits zu einem frühen Zeitpunkt den Entwurf als digitales, dreidimensionales Gebäudemodell präsentieren können. Gleichzeitig ermöglicht die Software eine effiziente und interdisziplinäre Bearbeitung der Projekte durch alle an der Baumaßnahme beteiligten Personen und Fachplaner.

Generalplanung

Das Rundum-sorglos-Paket

Unser Büro ist seit 2006 erfolgreich als Generalplaner im Krankenhaus- und Laborbau tätig und verfügt diesbezüglich über eine umfangreiche Erfahrung in der Steuerung und Organisation interdisziplinärer Bau- und Planungsprozesse. Als Generalplaner übernehmen wir als alleiniger Vertragspartner des Bauherrn den gesamten Planungs- und Bauprozess sowie die Koordination aller am Projekt beteiligten Planer und Firmen. Dabei arbeiten wir mit einem kompetenten Team aus Fachplanern zusammen, die uns bereits seit vielen Jahren zuverlässig bei der Planung und Umsetzung von Bauprojekten, insbesondere Gesundheitsbauten, begleiten. Für den Auftraggeber ergeben sich durch die Beauftragung eines Generalplaners zahlreiche Vorteile:

 

Vorteile für Bauherrn

  • Ein Vertrags- und Ansprechpartner

  • Eindeutige Verantwortlichkeit

  • Direkte Kommunikation

  • Qualifiziertes Generalplanerteam

  • Bündelung aller Leistungen

  • Effiziente Arbeitsabläufe

  • Reduzierung des administrativen Aufwands

Als Generalplaner bieten wir an

  • Baugrundgutachten

  • Tragwerksplanung

  • Energieberatung

  • Brandschutzgutachten

  • Schallschutz- und Akustikgutachten

  • Technische Gebäudeausrüstung

  • medizinische Geräteplanung

  • Laborplanung

  • Strahlenschutzgutachten

  • Schadstoffgutachten

  • Freianlagenplanung

  • Infrastruktur

  • Weitere Leistungen nach Bedarf

Qualitätsmanagement

Zur Sicherstellung eines kosten- und termingerechten Projektablaufes nutzen wir verschiedene Steuerungstools, um eine zuverlässige und erfolgreiche Umsetzung der Baumaßnahme zu gewährleisten. Neben einer stetigen Terminfortschreibung schaffen wir Transparenz durch eine regelmäßige Vorlage des aktuellen Kostenberichts. Dazu finden in kurzen Zeitabständen turnusmäßige Jour-Fixe mit dem Bauherrn statt, um ihn über alle Fortschritte des Bauprozesses zu informieren.

Durch unser umfangreiches Qualitätsmanagement wird eine zuverlässige, termin- und budgetgerechte Umsetzung der Projekte gewährleistet.

 

Projektleitung

Die Gesamtprojektleitung ist verantwortlich für den gesamten Planungs- und Bauprozess und wird von den Mitgliedern der Geschäftsführung wahrgenommen. Die stellvertretende Projektleitung ist entsprechend für das operative Geschäft zuständig. Zusätzlich werden bei Bedarf auch Projektsteuerungsleistungen von uns übernommen.

 

Projektbearbeitung

Für jedes Projekt werden von uns ein webbasierter Projektraum und entsprechend nutzerbezogene Projektadressen eingerichtet und verwaltet. Unsere Planungen werden interdisziplinär über einen ArchiCAD-Teamwork-Server als BIM-Modell dargestellt und bearbeitet, auf welches alle beteiligten Planungsbüros Zugriff haben. Des Weiteren nutzen wir eine von uns bereitgestellte, digitale Austauschplattform (LuckyCloud), um größere Datenpakete, wie beispielsweise Planstände, versenden zu können.

 

Planung

Neben den obligatorischen HOAI-Leistungen übernehmen wir alle projektbezogenen Aufgaben, die für den Erfolg des Bauvorhabens erforderlich sind. Dabei beraten wir den Bauherrn bei der Identifikation solcher Erfordernisse und leiten die rechtzeitige Lösung anstehender Aufgaben ein. Wir legen dabei größten Wert auf eine detaillierte und umfangreiche Entwurfs- und Ausführungsplanung, um spätere Komplikationen beim Bau und zu vermeiden.

 

Vergabe

Das sogenannte Anti-Claiming beginnt bei uns bereits bei der Erstellung der Leistungsverzeichnisse, denn lückenlose Leistungsbeschreibungen schützen vor Nachtragsforderungen der Baufirmen. Vor Veröffentlichung der Ausschreibungen wird anhand der AU-Bau die Übereinstimmung der Planungsergebnisse mit dem Budget und dem Zeitplan des Bauherrn abgeglichen. Erst wenn nachgewiesenermaßen die Auftraggeberziele erreicht sind, wird das Projekt, in der Regel auf einschlägigen Vergabeplattformen, veröffentlicht. Dabei beraten wir den Bauherrn in der Auswahl des Vergabeverfahrens und führen gemeinsam mit ihm das gesamte Verfahren einschließlich der Bietergespräche bis zur Beauftragung durch. Zur Erstellung der Leistungsverzeichnisse nutzen wir das gängige Ausschreibungsprogramm Avanti. Die für die Massenermittlung erforderlichen Daten beziehen wir von unserem BIM-basierten 3D-Modell, sodass mengenmäßige Änderungen in der Planung automatisch angepasst und erfasst werden.

 

Kostensicherheit

Neben den einschlägigen Kostenermittlungsarten von der Kostenschätzung bis zur Kostenfeststellung setzt eine erfolgreiche Kostenkontrolle das Verständnis für das Planungs- und Baugeschehen voraus, um etwaige Risiken frühzeitig zu identifizieren und zu eliminieren. Für die Kostensteuerung verwenden wir das Kostenmanagementsystem KoCon, welches wir in Zusammenarbeit mit dem Lizenzgeber auf unsere Ansprüche hin optimiert haben. Die frühzeitige Erstellung einer Kostenberechnung nach DIN 276 bis zur 4. Gliederungsstufe ermöglicht es uns, bereits vor der eigentlichen Investitionsentscheidung des Bauherrn, zuverlässige Aussagen zu den Baukosten treffen zu können. Die Kostenberechnung wird mittels des Programms KoCon in Gewerkesummen transferiert, sodass ein früher Abgleich der von uns im Vorfeld verpreisten Leistungsverzeichnisse mit dem Budget des Auftraggebers möglich ist. Erst nach Übereinstimmung werden die Ausschreibungen veröffentlicht. Eine stringente Kostenverfolgung während der Ausführungsphase unter Anwendung sämtlicher Anti-Claiming-Instrumente gewährleisten ein erfolgreiches Nachtragsmanagement und die Einhaltung des Budgets.  

 

Terminplanung

Zur Sicherstellung und Einhaltung des vorgegebenen Terminrahmens erstellen wir verschiedene Termin-, Regie- und Ablaufpläne, die während des gesamten Projektverlaufes kontinuierlich und in enger Abstimmung mit den Nutzern und den Gewerken aktualisiert und konkretisiert werden. Mithilfe des stetig angepassten Terminplans werden Prognosen zum zeitlichen Ablauf und zu etwaigen Verzögerungen erhoben, sodass wir frühzeitig Maßnahmen zur Behebung der Störungen treffen können. Die Terminplanung ist nicht allein für den Auftraggeber ein wesentliches Instrument zur Kalkulation seiner Kapazitäten und Umsätze, sondern ebenso für die Auftragnehmer auf der Baustelle. Für die beauftragten Firmen sind die von ihnen kalkulierten Termine ein wichtiger Bestandteil ihrer Gesamtkalkulation, um eine wirtschaftliche Abwicklung ihrer Aufträge sicher zu stellen. Die belastbare, mit allen Planungsbeteiligten abgestimmte Detail-Terminplanung einschließlich der Regieplanung muss für ein Projekt daher bereits bei der Ausschreibung vorliegen und den Ausschreibungsunterlagen zugefügt werden, um den Firmen eine planbare Wertschöpfungskette zu ermöglichen. Die kontinuierliche Überprüfung und konzertierte Fortschreibung der vereinbarten Termine sichert die pünktliche Inbetriebnahme.

 

Objektüberwachung

Eine erfolgreiche Objektüberwachung setzt eine gute Baustellenorganisation voraus. Dazu gehören unter anderem eindeutig definierte Weisungs- und Vertretungsbefugnisse, eine belastbare Termin- und Regieplanung, eine Bauablaufsplanung, die Baustellenlogistik sowie das sichere Führen aller Planungsbeteiligten und Baugewerke. Zur Sicherstellung eines reibungslosen Bauablaufs sind unsere Bauleiter täglich auf der Baustelle präsent und betreuen die Baumaßnahme bis zur Übergabe. In regelmäßig stattfindenden Projekt- und Baubesprechungen werden die einzelnen Aufgaben aller am Bau Beteiligten abgestimmt und protokolliert. Aufgrund dieser direkten Abstimmungsprozesse ist es möglich, unmittelbar auf Bauablaufstörungen zu reagieren. Die vereinbarten Ziele werden in der darauffolgenden Baubesprechung kontrolliert. Wenn erforderlich, werden Nichteinhaltungen ursachenbezogen ausgewertet und die Erkenntnisse bei weiteren Organisationsplanungen berücksichtigt.

 

Dokumentation

Alle Baustellenvorgänge, einschließlich des Rüge-, Mahn- und Abrechnungsprozederes, werden ausführungsparallel dokumentiert und gerichtsfest zusammengestellt. Die interdisziplinäre Projektbearbeitung über das BIM-Modell auf dem Teamwork-Server gewährleistet die finale Bereitstellung eines as-built-Modells, welches sich je nach verwendeter Attribuierung auch für die Übernahme in ein Computer-Aided Facility Management (CAFM) eignet.